Konzert in der Großen Kirche Burgsteinfurt, 26. Juni 2022, 18 Uhr

Nach langer coronoabedingter Pause ist es nun soweit: Wir freuen uns sehr auf ein kleines Konzert, in dem wir unser in den letzten Monaten einstudiertes Programm vorstellen möchten.

Motto und roter Faden des Programms ist das „Lob der Musik“. Seit Jahrhunderten entstehen Lieder, Gedichte, Vertonungen und große Kompositionen, die die Freude am gemeinsamen Musizieren und Singen auf unterschiedlichste Weise besingen: Frühe Kompositionen der Renaissance betrachten die gesellige Seite des gemeinsamen Singens mit Freunden, bei Tisch und Wein, in der geistlichen Literatur ist das Singen zum Lobe Gottes die höchste und edelste Form, um Stimme und Instrumente erklingen zu lassen; in der Romantik nimmt die singende Natur eine wichtige Rolle in dem Dialog mit der menschlichen Stimme ein und in der Gegenwart experimentieren Dichter und Komponisten mit modernen Klängen und Klangfarben, die die menschliche Kehle hervorbringen mag – das Lob der Musik, die Freude an dem gemeinsamen Musizieren hören nicht auf!
Diese Reise über die Epochen der Singfreude macht in diesem Chorkonzert Halt bei den Komponisten Hassler, Friderici, Vulpius, Telemann (16.–18. Jahrhundert), bei den Romantikern Mendelssohn, Dvorak und bei Gneist, Distler, Koringer und Arvo Pärt. „Nun fanget an zu singen“, „Singet dem Herrn ein neues Lied“, „Wacht auf ihr schönen Vögelein“ sind nur einige auffordernde Titel des Konzertprogramms, so dass stellenweise auch das Publikum eingeladen wird, mitzusingen oder mit dem Chor in Dialog zu treten.
Das Repertoire ist vom Westfälischen Kammerchor Münster mit Chorleiter Dr. Tamás Szőcs in der Coronazeit geübt und erarbeitet worden; in den Lockdownpausen konnten die Proben nur in größeren zeitlichen Abständen stattfinden, die Stücke wurden in kleinen Besetzungen und mit viel Abstand zueinander, also unter sehr widrigen Umständen erlernt. Aber größer als die Hindernisse der Zeit war der innere Drang, die singende Gemeinschaft zu suchen und der Freude eine musikalische Stimme zu verleihen.
Um diese Freude zu teilen, lädt der Chor alle Freundinnen und Freunde der Musik zu diesem Konzert ein. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Einladung zum Konzert

Konzertplakat Rossini

Wir laden herzlich ein zu Rossinis Petite Messe solennelle am 29. Mai 2022 in St. Felizitas Lüdinghausen. Es singt ein Vokalensemble aus aktuellen und ehemaligen Sänger:innen des Westfälischen Kammerchors Münster sowie einigen Gästen, die Leitung hat der langjährige Leiter und Ehrendirigent des WKM, Markus Föhrweißer. Die Einnahmen gehen an Hilfsprojekte für Ukraine-Flüchtlinge in der Region!

Karten gibt es im Vorverkauf bei Lh-marketing, unter www.lions-luedinghausen.de oder an der Abendkasse. Die Plätze sind nicht nummeriert.

Probe zu Rossinis »Petite Messe solennelle«

Mal wieder fast wie früher …
Unter der Leitung unseres Ehrendirigenten Markus Föhrweißer haben wir kürzlich und in »alter Besetzung« Rossinis Petite Messe solennelle geprobt. Das Konzert wird am 29. Mai um 18 Uhr in St. Felizitas in Lüdinghausen stattfinden. Herzliche Einladung!

Ja! zum Musik-Campus

Ja! zum Musik-Campus

Ja! zum Musik-Campus in Münster – Flashmob vor dem Rathaus

Der Westfälische Kammerchor Münster unterstützt die Pläne für einen Musik-Campus in Münster. Es gibt viele schöne Kirchen für geistliche Musik, aber es fehlt ein geeigneter Raum für weltliche Konzerte. Zusammen mit den Städtischen Bühnen Münster, der Musikhochschule, der Westfälischen Schule für Musik und etlichen Chören aus Münster haben wir uns deshalb am vergangenen Samstag am Flashmob vor dem Rathaus beteiligt, wo heute über das Projekt beraten wird! Münster braucht Raum für Kultur, Räume für Musik!

Hier geht es zum Film: https://www.musikcampus.de/musik-campus-flashmob-auf-dem-prinzipalmarkt/

Verleih uns Frieden gnädiglich!

»Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unsern Zeiten!«

Unsere Gedanken und Hoffnungen sind mit dem ukrainischen Volk, das doch nichts anderes möchte, als in Selbstbestimmtheit, Frieden und Freiheit zu leben. Der Westfälische Kammerchor Münster steht an der Seite aller, die sich dafür einsetzen, dass die Aggression, die Menschenverachtung, Zerstörungswut und Unterdrückung ein Ende nehmen! Wir wünschen uns Frieden – überall auf der Welt für Jede und Jeden!

Frohe Weihnachten!

De dunkelste Tid in Jar
De is so dunkel nich
Denn in Dezember, un dat is wör,
Da brennt ja so viel Licht
Un dat nich nur von de Kerzen,
Sondern ook in de Herzen.
Ganz einfach wil in Dezember
eben Wienachten is.

Der Westfälische Kammerchor Münster wünscht Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein hoffentlich gutes und besseres neues Jahr! Bleiben wir alles zusammen zuversichtlich, dass die dunkle Zeit bald hinter uns liegt und wir ohne Sorgen und in Frieden und Freude vereint wieder gemeinsam singen können.

Probentermine 2022

Die Probentermine für das erste Halbjahr 2022 stehen fest. Hoffentlich erlaubt es die Coronapandemie, dass wir wieder regelmäßig proben und ein Konzert vorbereiten können!

Probenbeginn

Wenn es der pandemische Verlauf erlaubt, starten wir am 9. Oktober mit den Chorproben. Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme ein 2G-Nachweis bzw. die Vorlage eines aktuellen, negativen PCR-Tests notwendig ist.

Neue Sängerinnen im Alt und Sänger im Tenor und Bass sind nach vorheriger Kontaktaufnahme herzlich willkommen!

Frühlingsgefühle

Nun zwitschern die Vögel wieder! Der Frühling kommt bald und hoffentlich auch die Aussicht darauf, endlich wieder proben und singen zu dürfen. Bis es soweit ist, müssen wir uns in Geduld üben. Bleiben Sie alle zuversichtlich und vor allem gesund!

Weihnachten 2020

Liebe Chorfreundinnen und Chorfreunde,
ein seltsames Jahr neigt sich dem Ende zu ! Wie schön hatte es begonnen mit unserem stimmungsvollen Weihnachtskonzert in der vollen Apostelkirche. In der Februar-Probe lag das neue Programm »Lob der Musik« auf unseren Notenpulten – und dann kam Corona und machte alle weiteren Pläne zunichte. Eine Gartenprobe im Sommer und eine erste normale (wenn man das aufgrund der strengen Hygienemaßnahmen überhaupt so sagen kann) Probe im September machten kurzfristig Hoffnung: endlich wieder singen! Aber der Herbst lehrte uns, wieder Geduld zu üben. Nun stehen wir vor dem Weihnachtsfest, vielleicht der ersten wirklich »stillen, heiligen Nacht« seit damals. Tragen wir die Musik in unserem Herzen, die Freude und Hoffnung auf ein neues Jahr, in dem wir irgendwann wieder laut und lustvoll singen dürfen! Der Westfälische Kammerchor Münster wünscht Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest; bleiben Sie gesund und zuversichtlich! Die Musik wird wiederkommen!