Los geht’s!

 

Nachdem wir Anfang des Monats schon ein entspanntes Treffen im Garten hatten, werden wir am Wochenende 25./26. September unsere Probenarbeit wieder aufnehmen. Endlich! Natürlich müssen wir vieles beachten, und unser ›zweiter Chorleiter‹ wird bis auf Weiteres ›Hygienekonzept‹ heißen. Aber wir freuen uns riesig über die offizielle Erlaubnis und hoffen, dass wir weiterhin gesund durch diese seltsame Zeit kommen.

Stimmt an, stimmt an den Lobgesang, laßt euer Stimm’ erklingen
und hört nicht auf zu singen: Viva la musica!

Corona in der Musik

aus: Johann Gottfried Walther, Musicalisches Lexicon oder Musicalische Bibliothec, Leipzig 1732, S. 186

Konzertnachlese und neues Programm

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher unseres Weihnachtskonzerts in der Apostelkirche – es war ein wunderschönes Erlebnis, vor solch einem großen und begeisterten Publikum zu singen! Wir haben uns riesig über die vielen tollen Rückmeldungen gefreut. Ein Konzertbesucher schrieb uns beispielsweise: »freudiges Kompliment für Euren wunderbaren Chorabend! Intensiver Klang, gute Balance zwischen Frauen- und Männerstimmen (trotz ungleicher Anzahl!) Textverständlichkeit … und einen neuen Leiter mit Sinn für ›Atmosphärisches‹ und deutlicher Zeichengebung – wir können uns schon aufs nächste Programm freuen!«

Und das  nimmt konkrete Formen an: Im September werden wir im Rahmen der Trinitatiskonzerte 2020 unser neues Programm unter dem Thema »Lob der Musik« präsentieren. Ganz herzlich laden wir vor allem Tenöre und Bässe ein, bei uns mitzusingen. Unser nächstes Probenwochenende findet am 8./9. Februar statt. Kommen Sie doch zum Kennenlernen und Singen vorbei.

Einladung zum Weihnachtskonzert

WKM Konzert 12. Januar 2020

Weihnachtliche Chormusik vom Mittelalter bis in die Gegenwart steht auf dem Programm des Konzerts am Sonntag, 12. Januar 2020, 17 Uhr, zu dem wir Sie in die Apostelkirche Münster einladen. Nachdem die Hektik der Adventszeit und die üppigen Feiertage vorbei sind, wollen wir im jungen Jahr dem Geheimnis der Weihnacht noch einmal musikalisch nachspüren. Es erwarten Sie u.a. Werke von Hans Leo Hassler und Johann Sebastian Bach, eine Motette von Felix Mendelssohn Bartholdy und moderne Klänge von Józef Świder und Francis Poulenc. Mit dem Konzert stellt sich zugleich Dr. Támas Szőcs, Kantor der evangelischen Kirche in Gronau, dem Publikum als unser neuer Chorleiter vor. Aus seiner Heimat Siebenbürgen hat er einen reizvollen „Puer natus“-Satz mitgebracht, der ebenso erklingen wird wie ein zartes Winterlied des rumänischen Komponisten George Dima. Intermittierend liest Pfarrer i.R. Bernd Krefis aus Steinfurt weihnachtliche Texte. Freuen Sie sich auf ein besinnliches Konzert zum Ausklang der Weihnachtszeit. Der Eintritt ist frei; für Spenden zur Unterstützung der Chorarbeit sind wir dankbar.

Gesegnete Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen allen schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr! Und vergessen Sie bitte nicht: Am 12. Januar 2020 um 17 Uhr sind Sie herzlich in die Apostelkirche Münster zu unserem Weihnachtskonzert eingeladen. Wir freuen uns auf viele altbekannte und neue Gesichter im Publikum.

Konzert in Trossingen

Am 20. Oktober gibt es ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Chorleiter Bernhard van Almsick. Er hat den Chor eingeladen, in seiner neuen Wirkungsstätte in Trossingen ein Werkstattkonzert zu geben. Wir freuen uns auf die Liebesliederwalzer von Johannes Brahms und einige Werke aus unserem neuen Programm. Bernhard van Almsick und Tamás Szőcs werden sich die Leitung des Konzerts teilen.

Konzertplakat Trossingen

Proben fürs Weihnachtskonzert

Haben Sie schon den ersten Spekulatius im Geschäft entdeckt? So wie der Handel jetzt beginnt, sich auf die Adventswochen vorzubereiten, proben auch wir bereits für unser Konzert zum Ende der Weihnachtszeit! Die Werke u.a. von Hans Leo Hassler, Johann Eccard, Felix Mendelssohn Bartholdy und Francis Poulenc wollen gut vorbereitet sein, damit Sie später beim Hören Freude daran haben. Sie möchten lieber mitsingen? Wunderbar – denn wir suchen dringend Verstärkung, ganz besonders im Bass!

WKM 4.0 – Dr. Tamás Szőcs ist unser neuer Chorleiter

Wir freuen uns sehr, dass Dr. Tamás Szőcs, Kantor der Ev. Kirchengemeinde Gronau und Kreiskantor im Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken, ab der Juni-Probe die Leitung des WKM übernimmt.  Nachdem uns Bernhard van Almsick ankündigt hatte, als neuer Geschäftsführer des Hohner-Konservatoriums nach Trossingen (Baden-Württemberg) zu wechseln, haben wir uns frühzeitig um die Nachfolge gekümmert und uns bereits im Februar nach einem musikalisch wie menschlich überaus überzeugenden Probedirigat einstimmig für Tamás Szőcs entschieden. Mit großer Spannung und Vorfreude sehen wir dem ersten gemeinsamen Probenwochenende am 21./22. Juni entgegen — kurz vor Mittsommer werden wir mit der Erarbeitung eines neuen Programms beginnen: Weihnachtliche und geistliche Chormusik für ein Konzert im Januar 2020!

von Singen, Lust und Freude

Gestern war es so weit: Wir haben unser Konzert mit den Liebesliederwalzern von Johannes Brahms gesungen. Ein großer Dank an Clemens Rave und Thomas Reckmann für ihre inspirierende Klavierbegleitung, an Helen van Almsick für die kecken Gedichtrezitationen und vor allem an Bernhard van Almsick für seine Arbeit mit uns und die musikalische Gesamtleitung. Im Publikum sahen wir ganz viele bekannte aber auch etliche neue Gesichter. Danke für den großartigen Applaus und die vielen tollen und ermutigenden Rückmeldungen!

Konzert am 12. Mai 2019

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Konzert am 12. Mai 2019, 17 Uhr, in der Aula des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums, Grüne Gasse 38–40, Münster. Das Konzert steht unter dem Motto »von Liebe, Lust und Leide«; wir singen die Liebesliederwalzer op. 52 von Johannes Brahms, deutsche Volkslieder in Sätzen des 19. und 20. Jahrhunderts sowie ein Medley aus Leonard Bernsteins West Side Story. Am Klavier begleiten Clemens Rave und Thomas Reckmann; Helen van Almsick ergänzt das Programm mit Gedichtrezitationen. Die Leitung hat Bernhard van Almsick. Der Eintritt ist frei – am Ausgang bitten wir um eine Spende.